assie17 2007-07-18 09:21:51

Fritzchen

Fritzchen kommt ins Schlafzimmer und sieht, wie Mami stöhnend auf Papa reitet. "Was macht ihr denn da?"
Mama antwortet: "Ich massiere Papa gerade den Bauch weg!"
Meint Fritzchen: "Das bringt doch nichts! Jeden Donnerstag kommt die Nachbarin und bläst ihn wieder auf!"

terrah 2007-06-24 18:02:03

Ampel

Dort,wo eine Kreuzung droht
hat man selten Grün, meist Rot.
Und so schön das Rot auch schien,
man ist diesem Rot nicht grün.

Doch wenn Grün kommt,und man kann,
hat der liebe Vordermann-
solche Fälle sind verbürgt!-
seinen Motor abgewürgt.

Bracht in Gang er endlich ihn,
und man kann,ist nicht mehr Grün.
Schuld ist vorne der Idiot!
Bis man Grün hat, sieht man rot!

Heinz Erhardt



Julchen 2007-06-10 23:17:27

Alter

Sagt der Vater zu seinem Sohn: "Kannst du vielleicht den Müll rausbringen? Hast noch jüngere Beine als ich!!!"
Antwortet der Sohn: "Sollen wir die alten nicht erst mal verbrauchen!!!"

assie17 2007-06-02 18:04:36

69 Bier Sprüche

1 Es wird fortgesoffen !
2 Eher soll die Welt verderben, als vor Durst ein Brauer sterben
3 Lieber nach Erbroch'nem stinken als einen Tag kein Bier zu trinken
4 Trinken ist Silber, Saufen ist Gold
5 Save Water - Drink Beer
6 Alkohol mach Birne hohl. Birne hohl: mehr Platz fuer Alkohol!
7 Ich bin der dumme Hellemut, Ihr glaubt ja nicht wie gut das tut, Ich fick und sauf mich gerne zu, denn ich bin bei der CDU !!!
8 Alles Scheiße, alles Mist, wenn du nicht besoffen bist !!
9 Noch ein Bier und noch nen Korn, rin in Kopp und dann von vorn. Alles
dreht sich, alles eiert, bis die ganze Mannschaft reihert.
10 Des kleinen Mannes Sonnenschein ist saufen und besoffen sein !
11 Besoffen liege ich am strand, mit ner Dose in der Hand
12 du musst saufen, du musst kiffen, dann kannst du wie die gossen
schiffen! 13 Sind zu wenig Frauen hier, hilft schon mal ein kühles Bier...
14 Alkohol macht vielleicht nicht hübsch, oder reich, oder berühmt, oder
sonst irgendwas Gutes, aber dafür ordentlich besoffen!
15 Wenn ich wirklich Frauen will-dann aber erst ab 3 Promill!
16 Saufe stets und staendig, bist schliesslich laenger tot als wie lebendig
17 Durst ist schlimmer als Hunger und Heimweh!
18 halb besoffen ist weggweworfenes geld
19 Bier auf Wein, das lasse sein, Wein auf Bier das rat ich Dir
20 Ach wie tut mir das Herz so weh, wenn ich im Glas den Boden seh!
21 Die Ehre, die soll Deine sein, nach 30 Bier mußt noch nicht speien!
22 Es gibt keine häßlichen Frauen, nur zu wenig Bier!
23 Es lebe die Liebe, das Fressen, der Suff, - der tägliche Beischlaf, der
Papst und der Puff !!!
24 Eva konnte Gott nicht rückgängig machen ... aber leichtgängig. Und er
schuf das Bier !
25 Wenn dir ein Mädel splitternackt, von hinten an die Nudel packt, wenn dir
also Gutes widerfährt, dann ist das einen Asbach Uralt wert.
26 Alkohol und Sonnenschein, ficken und besoffen sein - ja wir bleiben
unserem Motto treu, geil, pervers und arbeitsscheu!!! - PROST!!!
27 Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen.
28 Nur ein Bier kann einen Mann auch nach dem Sex noch glücklich machen!
29 Unser letzter Wille: 6,8 Promille
30 Hopfen und Malz - erleichtern die Balz
31 Lieber an der Theke steh'n als in die Apotheke geh'n
32 Wo früher meine Leber war, ist heute eine Minibar!
33 Wer Fotzen leckt und Pimmel kaut, der trinkt auch das was Holsten braut!
34 Ein Bauer pinkelt durch die Scheunenritze. Da viel die Sense um - weg war
die Spitze. Ein Stummel blieb ihm zum Trost - Prost!
35 Mit dem Bieres Hochgenuß wächst des Bauches Radius
36 Die Liebe ist vergänglich, der Durst bleibt lebenslänglich
37 Solange du noch am Boden liegen kannst, ohne dich festzuhalten, bist du
nicht besoffen
38 Unser Zeichen das ist rund, rotes Kreuz auf weißem Grund. Wir sind die
Rettungssanitäter, saufen jetzt und retten später
39 Ich hab kein Problem mit Alkohol... NUR OHNE!!!
40 Heute gehn wir einen saufen, und morgen gehn wir Nachschub kaufen.
41 Wer nicht säuft ist nicht am leben. Und wer säuft.. tuts auch nicht mehr lang.
42 ich kann auch trinken ohne spass zu haben!
43 Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft. Dem Menschen Bier und Rebensaft. Drum
danke Gott als guter Christ, dass du kein Ochs´ geworden bist.
44 Es gibt viel Bier im Himmelsreich, d'rum will ich sterben hier und gleich.
45 Beim Sex da werde ich zum Tier, hab ich genügend Bier in mir
46 Das Bier im Manne ersetzt die Frau
47 Oh Herr, beschütze mich vor einem Leben ohne Suff
48 Wegen schönen Frauen kaufen wir bier, wegen hässlichen Frauen trinken wir Bier
49 Oh Bier, mein edler Geist, wie oft du mich zu Boden reißt. Und reißt du
mich auch zehnmal nieder, ich steh auf und sauf dich wieder!
50 Bier = Todfeind Nr1 Wenn ihr es sichtet, seht zu, daß ihrs vernichtet!!!
51 Die besten Apotheken sind Bierkeller und Biergärten
52 The world does not need morals, it needs beer.
53 Man muss doch an etwas glauben. Ich glaub ich hol mir noch ein Bier!
54 Wer Reval raucht und Holsten trinkt, der leckt die Frau auch wenn sie stinkt
55 Die Fotze und das Tintenfaß sind beide in der Mitte naß, drum lasst uns
nicht lumpen, PROST ihr Halunken!
56 Ich spiele heute Badewanne.... : Stoeppsel in den Arsch und vollaufen lassen!
57 Realität ist ein Zustand, der aus Mangel an Alkohol ensteht
58 Ich hopfe auf das Beste.
59 Tot den Wattestäbchen! Es lebe das Ohrenmalz.
60 Cojame una botella de cerveza. (Hol mir mal ne flasche bier)
61 Hast du mal Streß mit deiner Alten , geh mit ihr zu einer
Gletscherspalten . Ist sie nicht willig und springt nicht selbst hinein ,
darfst du ihr auch behilflich sein .
62 Der Stier steht auf der Weide, zerfezt der Kuh die Scheide. Woher hat er
diese Kraft? Aus dem guten Hopfensaft
63 um de Kopp, an de Kopp, in de Kopp!
64 Mit Bier kann man's ja machen
65 Ein Bier ist wie eine Frau.Man schaut es gerne an, es duftet, und man
würde seine Grossmutter dafür hergeben
66 Säufer´s Nachtgebet: Müde bin ich, geh zur Ruh´, decke meinen Bierbauch
zu, bitte lass den Kater mein, morgen nicht so schrecklich sein! Bitte gib
mir wieder Durst, alles andere ist mir Wurst. Prost!
67 Letzte Nacht war ich so betrunken dass ich hinfiel -- und den Boden verfehlte.
68 Wenn ich deinen Hals berühre,meinen Mund zu deinem führe. Ach wie sehn
ich mich nach Dir, Heiss geliebte Flasche Bier
69 Schöne Frauen, kühles Bier, bin besoffen ,bleibe hier

assie17 2007-06-02 14:53:55

Wer kann singen??

(nach der Melodie von We Didn't Start the Fire von Billy Joel)

Faber Krönung, Deinhard Lila
Grappa, Calvados, Tequila
Asbach Uralt, Spätburgunder
Wermut und Pernod

Williamsbirne, Dujardin
Hennessey, Remy Martin
Fernet Branca, Underberg
Portwein und Bordeaux

Johnny Walker, Jägermeister
Amaretto, Kellermeister
Scharlachberg und Doppelkorn
Das Ganze jetzt nochmal von vorn

Refrain:

Wir haben Grund zum Feiern
Keiner kann mehr laufen
Doch wir könn‘n noch saufen

Wir haben Grund zum Feiern
Ist uns auch speiübel
Bringt den nächsten Kübel

Bommerlunder, Ballantines
Heute ist uns alles eins
Birnenschnaps und Apfelwein
Wir tun wirklich alles rein

Whiskey süß und Whiskey sauer
Hauptsache, wir werden blauer
Ramazotti, Ratzeputz
Und ne Buddel Rum

Gin Campari, Grand Marnier
Endlich tut der Schädel weh
Mit Doornkaat und Mariacron
Ins Delirium

Klosterfrau Melissengeist
Oder wie der Stoff sonst heißt
Köllnisch Wasser, Pitralon
Wir rülpsen nicht, wir kotzen schon

Refrain:

Wir haben Grund zum Reiern
Zerfrißt‘s uns auch die Därme
Schenkt es uns doch Wärme

Wir haben Grund zum Feierrn
Unser letzter Wille
Immer mehr Promille

ist von Otto Walkes:) wer den Sound dazu hat kann sich ja melden:)

assie17 2007-06-02 14:48:55

Das Bier unser:)

Bier unser,
das du bist im Glase
gesegnet werde dein Brauer
dein Rausch komme,
dein Wille geschehe,
wie zu Hause als auch in der Kneipe.
Unseren täglichen Durst gib uns heute
und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldnern.
Und führe uns nicht in die Milchbar,
sondern gib uns Kraft zum weitersaufen.
Denn dein ist der Suff,
der Rausch und der Durst
und die Benommenheit
in Ewigkeit.

BIER

assie17 2007-06-02 14:46:14

Bei mir regiert Bier:)

Heute Abend trinken wir,
Ganz egal, Hauptsache BIER!
Davon wollen wir dann viel,
Denn der Suff ist unser Ziel!

Wir trinken Bierchen Nummer eins,
Das geht weg als wär' es keins!

Danach gleich Bierchen Nummer zwei,
Da haben wir viel Spass dabei!

Und auch das Bierchen Nummer drei,
Das trinkt sich schnell so nebenbei!

Fehlt bloss noch Bierchen Nummer vier,
Vier ist gut, reimt sich auf BIER!

Nummer fünf, das muss schon sein,
Schließlich geht noch viel mehr hinein!

Das sechste Bier, das geht auf's Haus,
Doch da ist es noch lang' nicht aus!

Beim siebten Bier kann ich noch stehen,
Warum will meine Frau denn gehen?

Was heisst ich riech' nach Alkohol?
Das ist mein Bier, ich fühl' mich wohl!

Ich soll hier etwas Anstand wahren?
Ja ich muss nicht nach Hause fahren!

Ich glaub', ich bin bei Bierchen zehn,
So wenig! Ich will noch nicht gehn'!

Das zehnte Bier ging leicht noch rein,
Dann kann's ja ruhig ein elftes sein!

Das zwölte Bier, das find' ich toll,
Denn ich bin immer noch nicht voll!

Bier Nummer dreizehn, dann ist Schluss,
Weil meine Frau nach Hause muss!

Bis nach Hause sind es paar Kilometer,
Aber nein, es geht nicht später.

Den Rest vom Tag hab' ich vergessen,
Bin wohl schlafend im Auto g'sessen.

Am nächsten Morgen, ach wie nett,
Lieg' ich mit Kopfschmerzen im Bett.

assie17 2007-06-02 10:04:40

Pupertät

Die kleine Susi fragt ihre Freundin: Du, was ist eigendlich Pupertät?
Die Freundin kichert und meint dann: Ich vermute, das ist die Zeit, in der Jungs und Mädchen nicht wissen, ob sie sich ärgern oder küssen sollen.

wavemars 2007-05-31 08:57:06

:lol:

Es braucht die Rechenpower eines Pentium, 16 MB RAM und 1 GB Festplattenspeicher, um Win95 laufen zu lassen. Es brauchte die Rechenpower von drei C64, um zum Mond zu fliegen. Irgendetwas stimmt mit unserer Welt nicht...

assie17 2007-05-30 22:16:22

Apotheke

Die Mutter hat bei ihrem Einkauf vergessen, Tampons zu besorgen und schickt daher ihren kleinen Sohn Max in die Apotheke, sagt ihm aber zuvor, er solle in der Apotheke das, was er für sie holen müsse, anständig anfordern und nicht irgendwelche blöden Sprüche machen.
Keine zehn Minuten später ruft sie der Apotheker an und erzählt der Mutter, dass ihr Sohn Max bei ihm in der Apotheke sei, er aber beim besten Willen nicht wisse, was der Kleine genau wolle. Wieso, was hat er denn gesagt? fragt die Mutter.
Er hat gesagt, er brauche Dämmwolle für Vaters Hobbyraum!